Vorsicht an Ampeln im Großraum Asunción

[22.05.2014] An breiten Kreuzungen, an denen die Ampeln gerne auf der gegenüberliegenden Seite stehen, fehlt besonders im Bereich Capiatá, Ruta 2, und im Bereich Mariano Roque Alsonso, Richtung Remanso Brücke und zurück, die Gelbphase oder wurde abgeschaltet. So fährt man bei Grün in den Bereich der Kreuzung ein; ist man in der Mitte der Kreuzung springt die Ampel auf Rot. Zufälligerweise sind an diesen Kreuzungen motoristierte Polizisten anwesend, die das Delikt "Bei Rot die Kreuzung überquert zu haben" sofort ahnden. Dies kostet 1,1 Millionen GS, bei Barzahlung wird aber sofort "ein Rabatt" von 40% (natürlich ohne Quittung) eingeräumt. Man hat kaum eine Möglichkeit entgegen zu argumentieren, da man keinen Beweis hat. Es sind sofort zwei weitere Polizisten da, die "das Delikt" bestätigen. In diesen Bereichen sollte man besonders wachsam sein.